Wahre Liebe und Frieden

Guten Morgen Ihr Lieben, ein schöner Geschenketag beginnt.
Die Weihnachtswoche steht bevor und schon bald feiern wir das Fest der Liebe und des Friedens.
Ein kleiner, weiser Junge fragte seine Eltern:
„Warum werden zu Weihnachten noch mehr Tiere getötet und gegessen? Was hat das mit Liebe und Frieden zu tun?
Wieso nehmen Erwachsene den Tannenbäumen das Leben, um sie dann nach ein paar Tagen auf die Straße zu werfen?
Weshalb trinkt ihr gerade an den Feiertagen so viel Alkohol?
Warum seid ihr an diesem Fest so angespannt und streitet euch noch häufiger als sonst?
Weshalb müssen wir an dem Fest der Liebe Kontakt zu Menschen haben, die uns überhaupt nicht gut tun?
Warum eßt ihr so viel und beklagt euch hinterher über Schmerzen?
Worum genau geht es überhaupt bei diesem Fest der Liebe und des Friedens?“
Zum Glück können wir uns daran erinnern, dass wir freie und selbstbestimmte Menschen sind, die wahre Liebe und Frieden leben können.
Liebe und lebe dich – zum Wohle des großen Ganzen.
www.kirstenjebsen.de

Veröffentlicht in Blog