Angst oder Liebe?

Guten Morgen Ihr Lieben, ein schöner, neuer, geschenkter Tag beginnt.
Im Jahr 2000 fing ich an, mein Leben zu hinterfragen. Worum geht es als Mensch auf dieser Erde?
Geht es darum, ein fleißiger Schüler zu sein und gute Noten zu erhalten?
Oder einen ordentlichen Beruf zu erlernen, um viel Geld zu verdienen?
Geht es vielleicht darum, zu heiraten, Kinder zu bekommen und ein Haus zu bauen?

Ich habe erkannt: Im Grunde ist es gleichgültig, wie ich mich in meinem Leben entscheide, welche Rollen ich spiele und was ich erreiche.

Wesentlich ist:

Aus welcher Motivation heraus entscheide und handle ich? Agiere oder reagiere ich eher aus Angst oder aus Liebe?
Was denke ich über mich und meine Welt?
Was fühle ich und wie gehe ich mit meinen Emotionen um?
Woran glaube ich? Aufgrund welcher Glaubenssätze reagiere ich immer noch unbewusst?
Was wünsche ich mir wirklich aus tiefstem Herzen?

Jeder Mensch ist einzigartig und führt ein individuelles Leben.
Von großem Nutzen sind wesentliche Lebensgesetze, nach denen die Welt “tickt”, ob wir davon wissen oder nicht.

So ist zum Beispiel alles Energie. Wenn wir uns gut fühlen, sind wir “obenauf”, weil unsere Energie hochschwingend ist.
Fühlen wir uns schlecht, empfinden wir uns als “heruntergezogen”. Dann ist unsere Energie niedrigschwingend.
Je nachdem, auf welcher “Welle wir schwimmen”, ziehen wir die dementsprechende Resonanz an.
Das bedeutet, dass wir mit unserer Aussendung von Informationen und der dementsprechenden Schwingungsfrequenz eine Ursache legen.
Daraufhin ziehen wir die Resonanz in Form einer Wirkung an.

Und so kreieren wir uns unsere eigene Realität.
Wie bewusst bist du dir, Schöpfer deines Lebens zu sein?

Liebe und lebe dich, zum Wohle des großen Ganzen

Veröffentlicht in Blog