Die innere Reinigung

Good morning Ihr Lieben, ein wunderschöner Tag beginnt.
Unsere tägliche körperliche Reinigung ist sehr wichtig für uns.
Und wir praktizieren sie selbstverständlich. Doch was ist mit deiner emotionalen Reinigung? Wie sieht deine tägliche Reinigung deiner Gedanken aus? Bist du dir bewusst, wie “verschmutzt” dein innerer Kanal sein kann, wenn er von negativen, destruktiven Gedanken und Gefühlen verstopft ist?
Im Falle einer verstopften Rohrreinigung wissen wir, was zu tun ist. Doch weißt du auch, wie du deinen inneren Kanal regelmässig reinigen kannst?
Was passiert, wenn du es nicht tust? Das Faß käme zum Überlaufen. Fühlst du dich manchmal auch so? Es sind die Momente, in denen wir überreagieren, obwohl der Anlass augenscheinlich banal war.
Es liegt daran, dass dein Kanal dermaßen dicht war, sodass deine Energie nicht mehr frei fließen konnte und sich an anderer Stelle- meist unangenehm- entladen musste.
Was also können wir tun?
Fühle gleich morgens in dich hinein und frage dich:
Wie geht es mir jetzt in diesem Moment? Daumen hoch oder Daumen runter? Was denke ich gerade über mich und mein Leben? Was fühle ich dabei? Was will ich wirklich aus tiefstem Herzen? Was hindert mich daran so zu leben?
Welche Hilfe brauche ich, damit es mir besser geht?
Bin ich es mir wert, dass es mir wirklich gut geht? Wenn nicht, welcher Glaubenssatz hindert mich daran?
Erinnere dich, dass du bereits Liebe und Freiheit bist. Es waren nur wieder einmal die alten Glaubenssätze des Mangels, die dir etwas anderes erzählen wollten.
Entscheide dich, wem du vertrauen und glauben willst.
Du bist geliebt, hier und jetzt! Du bist frei, hier und jetzt!
Das Leben möchte, dass du glücklich bist.
Liebe und lebe dich!

Veröffentlicht in Blog