Wo findest du Ruhe?

Guten Morgen Ihr Lieben, ein wundervoller, sonniger, neuer Tag beginnt.
Wo findest du Ruhe, wenn sich im Außen alles dreht? Vielleicht gehst du in die Natur, in die Sauna oder wünschst dir Urlaub?
Wie leicht kann es doch sein, wenn wir uns auf unsere innere Stille besinnen. Auf die Stille, die unter-oder oberhalb unserer Gedanken ist. Ich meine dieses wundersame Nullpunktfeld, in dem es nichts gibt.
Wie können wir dort hin kommen? Zum Beispiel, indem wir uns auf unseren Atem konzentrieren, mit seinem Kommen und Gehen uns wie in die Wellen des Meeres begeben und geschehen – fließen lassen.
Dann tauchen wir immer weiter ab, hinein in dieses wundersame Feld des Alles und Nichts.
Das Schöne daran ist, dass wir diese Stille zu jedem Zeitpunkt in uns tragen. Und je geübter wir sind, umso schneller können wir uns in sie hineinbegeben. Ein wahrer Schatz liegt in uns und freut sich, von uns entdeckt zu werden.
Liebe und lebe dich!
Veröffentlicht in Blog