Du und deine Gefühle

Good morning Ihr Lieben, ein wundervoller neuer Sonnentag beginnt.
Wie würde es dir jetzt gehen, wenn du bereits in deiner Kindheit den Umgang mit deinen Gefühlen gelernt hättest?
Die Vergangenheit können wir nicht wirklich ändern, jetzt ist jetzt. Wenn du bereit bist, fange an, eine Freundschaft mit deinen Gefühlen aufzubauen.
Wie könnte das zum Beispiel aussehen?
Indem du sie alle wie kleine Kinder auf den Schoß nimmst. Ein Gefühl nach dem anderen. Und indem du aufmerksam hinhörst, was sie dir zu sagen haben. Betrachte sie wertfrei und lausche offen ihren Aussagen.
Nimm sie alle an, auch die, die du aus Gewohnheit am liebsten wieder in den Kohlenkeller schicken würdest. Doch auch sie brauchen dich, sehnen sich nach dir und wünschen sich einfach nur gesehen und erhört zu werden. Und vor allem wollen auch sie bedingungslos geliebt sein.
Nachdem sie dir all ihre Geschichten und Befindlichkeiten mitgeteilt haben, kannst du sie ganz fest in den Arm nehmen und ihnen deine Liebe aus tiefstem Herzen bekunden. Liebe deine Gefühle, so gut du kannst und erkenne und fühle, was geschieht…
Liebe und lebe dich!

Veröffentlicht in Blog