Implantate im Betriebsystem

Guten Morgen Ihr Lieben, ein schöner, neuer Tag beginnt.
Unsere Weiterentwicklung geht mit riesigen Schritten voran. So wird uns auch zunehmend bewusster, wie sehr wir uns von unseren Ängsten leiten lassen. Sie resultieren aus uralten Informationen, die tief in unseren Zellen gespeichert sind.
Dementsprechend befürchten wir immer noch, dass uns der Kopf abgeschlagen wird, wenn wir unsere Wahrheit aussprechen. Oder wir haben Angst “vor die Tore geworfen zu werden”, wenn wir zu unseren wahren Gefühlen stehen. Auch befürchten wir gebrandmarkt zu sein, würden wir unsere “unnormalen” Fähigkeiten, wie zum Beispiel Hellsichtig- und fühligkeit, ehrlich zum Ausdruck bringen.
Erkenne, dass nicht du die Angst bist, sondern lediglich eine konditionierte Information, gleich eines Implantates in deinem “Betriebssystem”.
Wenn du ein bewusster Beobachter bist, kannst du deine Angst auf den Schoß und in den Arm nehmen, hinhören, was sie dir mitzuteilen hat und sie lieb haben. Anschließend darf sie ihre Dramen weiterspielen, die du bewusst beobachten kannst.
Erkenne einmal mehr, wer du bist. Du bist der Beobachter und schaust deiner Angst beim “Dramenspielen” zu, doch du bist nicht deine Angst.
So werden wir Schritt für Schritt freier und können “JA!” sagen zu:
Liebe und lebe dich!

 
 
 
Veröffentlicht in Blog