Wohl fühlen – innerlich und äußerlich

Good morning Ihr Lieben, ein wunderschöner, neuer Tag beginnt.
Jetzt, am Jahresende schauen wir zurück und erinnern uns vieler besonderer Momente. Es sind Momente, in denen wir uns stark fühlen konnten.
Entweder waren wir sehr traurig oder wir fühlten uns sehr glücklich. Auch können wir erkennen, wie beweglich das Leben ist und dass es eine Kraft gibt, die mit ihrer enormen Intelligenz vieles lenkt und steuert.
Was genau können wir wirklich beeinflussen und womit?
Nun, idealerweise glauben, denken, schauen und fühlen wir genau dort hin, wo wir aus tiefstem Herzen hin möchten. Auch handeln wir dementsprechend.
In der Polarität, in der wir leben, gibt es jedoch auch die andere Seite in uns, die vor lauter Angst genau das Gegenteil macht. Dann sind wir destruktiv in unserer Aussendung und ziehen auch dementsprechend die Resonanz an.
Unsere Übung liegt darin, in unsere Einheit zu kommen, das heißt, dass wir im Einklang mit unserer weit geöffneten Herzenswahrheit sind. Dann sind wir bereits im Haben und können die Liebe, den Frieden, die Freude und grenzenlose Freiheit aus uns heraus fühlen.
Jede Seele wünscht sich diesen Zustand und auf dem Weg dort hin können wir uns darin üben, ins Fühlen zu kommen. Dabei dürfen wir stetig mutiger werden, wirklich bei uns zu bleiben und alles innerlich und äußerlich dafür zu tun, damit wir uns wohl und harmonisch in und mit uns selbst fühlen.
Liebe und lebe dich!

Veröffentlicht in Blog