Womit identifizierst du dich?

Guten Morgen Ihr Lieben, ein wunderschöner und sonniger neuer Tag beginnt.
Was lässt uns das Gefühl von Leid geben? Wir leiden, wenn wir einen gegenwärtigen Zustand nicht akzeptieren können. Wir wünschten uns, dass die Situation anders wäre.
Da der gegenwärtige IST- Zustand jedoch ist, wie er ist, leiden wir, wenn wir ihn so nicht haben wollen.
Nehmen wir jedoch den gegenwärtigen Zustand so an und vertrauen darauf, das auch diese Situation in vollkommener Ordnung ist, können wir uns entspannen.
Sind wir dann noch in der Lage uns daran zu erinnern, dass wir bereits Liebe, Fülle, Freiheit, Frieden und Harmonie sind, fällt es uns mit großer Wahrscheinlichkeit noch leichter, uns auf das Hier und Jetzt zu besinnen und den Reichtum wahrzunehmen, der bereits jetzt ist.
Somit haben wir uns vom Leid abgewendet und sind wieder in unserer Mitte/Zentrierung angekommen.
Kannst du die Transformation darin erkennen?
Das ist der Grund, weshalb uns das Leben immer wieder diese Prüfungen schickt. Liebevoll fragt es uns: “Na, mein Liebes,woran glaubst du gerade? An Mangel oder an Fülle? Womit identifizierst du dich?”
Liebe und lebe dich!

Veröffentlicht in Blog