Spring!

Good morning Ihr Lieben, ein wundervoller, neuer Tag beginnt.
Warum macht es Sinn, auf unser Herz zu hören?
Unser Herz eröffnet uns Dimensionen, die unser Verstand nicht kennt. Was bedeutet das?
Im Verstandesmodus sitzt du, sinnbildlich gesehen, als Paradiesvogel in einem Käfig. Weil dieser Raum für deine Größe viel zu klein ist, legst du deine Flügel an und duckst dich.
In diesem engen Käfig kannst du weder tief durchatmen, noch kannst du dich frei bewegen.
Doch im Laufe der Jahrzehnte hast du dich so sehr an diesen Zustand gewöhnt, dass du glaubst, er sei normal.
Und wenn du durch die Gitterstäbe schaust, siehst du viele andere Paradiesvögel, die ebenso zusammengekauert in ihren Käfigen sitzen und damit dein Empfinden und Weltbild als Normalität bestätigen.

Wenn du wach wirst und hinterfragst, warum du als Paradiesvogel in einem viel zu engen Käfig mit eingeklappten Flügeln sitzt, fängst du an, in deine wahre Herzenskraft zu kommen. Und die gibt dir den Mut tief durchzuatmen.
Damit verbunden spürst du, wie schmerzhaft die Gitterstäbe an deinen Flügeln drücken und du nimmst dein Bedürfnis wahr, aus diesem Käfig heraus kommen zu wollen.
Von nun an gehst du mutig Schritt für Schritt voran. Und was stellst du fest?
Die Käfigtür ist weit geöffnet! So weit, dass dich schon jetzt warme Sonnenstrahlen küssen können.
Deine Sehnsucht wächst. Es ist die Sehnsucht, die dich erinnern lässt, wer du wirklich bist.
Du bist ein wunderschöner, einzigartiger Paradiesvogel. Das kannst du jetzt fühlen.
Und was machst du? Du springst!
Liebe und lebe dich, zum Wohle des großen Ganzen!

Veröffentlicht in Blog